Prisma Heimspiel

 

Die Regio Session ist die am längsten aktive hauseigene Band des Folkclub Prisma e.V.. Seit den neunziger Jahren bringen sie unserem Publikum die Welt des europäischen Folk zu Gehör und sind immer ein Genuss. Tatsächlich sind sie stilistisch in keinster Weise fixiert, das Programm setzt sich zusammen aus Lieblingstunes der Musikanten, bevorzugt mit Ohrwurmcharakter, Traditionals gleichermaßen wie aus der Feder von zeitgenössischen Kollegen. Dazu der ein oder andere Song, nach dem Empfinden der Band, ohne Verfallsdatum. Die aktuelle Besetzung setzt sich zusammen aus: Ika Baum / Harfe, Gabi Dingler / Flöte, Dudelsack, Ellen Nitsch / Violine, Siegfried Schwill / Akkordeon, Gitarre und Ulrich Dörsch/Gitarre, Gesang.

Die Cajun Connection ist, im Gegensatz zur Regio Session, eine recht junge Gründung. Sie haben sich der französischsprachigen Musik aus dem Süden von Louisiana verschrieben. Die Siedler dort sprachen Französisch, weil Louisiana lange eine Kolonie Frankreichs war. Die Cajuns (sprich. Keidschen) selbst wurden aber aus Kanada vertrieben von den Engländern. Sie brachten ihre Sprache und Kultur von dort mit. Die Cajun-Musik und die dazugehörigen Tänze bestehen hauptsächlich aus schnellen Two-Steps und Stomps, sowie langsamen Walzern. Das Motto der Cajuns ist Laissez les bons temps rouler, und so handeln die Texte vom Alltag und seiner harten Arbeit, von traurigen Begebenheiten, aber auch lustigen Ereignissen, von Liebe, gutem Essen, dem Tanz am Samstagabend und Ähnlichem. Eine Musik die in die Beine geht und einen nur schwer auf den Stühlen hält. Die aktuelle Besetzung setzt sich zusammen aus: Lena Nittel – Geige, Hansi Metsch – Akkordeon, Hese Schröter – Gitarre/Gesang, Sebastian Georgopoulos - Kontrabass

 

Veranstaltungsort: 360°Gasometer Pforzheim, Hohwiesenweg 6, 75175 Pforzheim

Eintrittspreis: 16 € (Ermäßigt 12 €)

Zurück